Montag, 27. August 2007

Unternehmen Auftstieg

Nach vier Jahren in der untersten Spielklasse des Niedersächsischen Fussballverbandes schwingt sich der TSV Bülstedt Vorwerk II nun auf, den Aufstieg in die 3. Kreisklasse Nord zu schaffen. Zumindest haben wir das vor der Saison so beschlossen. Nachdem spielfreien Wochenende zum Beginn wurde der Grundstein dazu trotz einer unheimlich dünnen Personaldecke (schlimmer als bei Werder!!!) am zurückliegenden Sonntag gelegt. Ein 4:4 auf heimischem Platz gegen SV Germania Hetzwege-Abbendorf.
Aufgrund einer Verletzung hatte ich die zweifelhafte Ehre, zur Premiere als Trainer zu kommen, Frank musste selber im Mittelfeld ran. Und was soll ich sagen: Das ist anstrengender, als selber spielen, zumindest fürs Herz. Hier die Prachtaufstellung und die taktischen Meisterleistungen auf einem Blatt (von Andre & Frank):Wir lagen dreimal zurück, jedes Mal sind wir wieder rangekommen. Eine tolle Moral also. Es reichte sogar, die 4:3 - Führung herauszuspielen, aber die Kraft reichte nicht aus, das Ergebnis über die Runden zu bringen.
Nächste Woche gehts zum bisherigen Tabellenletzen Jeersdorf II, bisher 2 Spiele, 3:14 Tore.
(Man beachte auf dem Bild den Kasten um "Holger" - Das ist das Tor. ;-))

Keine Kommentare: