Sonntag, 23. September 2007

Kein Foto, 6 Tore

Die guten Ideen kommen immer erst dann, wenn's eigentlich zu spät ist. So habe ich vom heutigen Spiel auch wieder kein Foto. Das Motiv fiel mir später erst ein: Der Chefkoch hatte sich schon vor dem Spiel das Ergebnis unter den Schuh geschrieben, zumindest annähernd. Daher hier das Google-Maps-Bild von einem der schönsten Plätze im Kreis.

Größere Kartenansicht

Aber egal. Nach dem Auswärtssieg letzte Woche ging es diesen Sonntag etwas schlechter los: Wir waren von Anfang an besser, aber haben uns erstmal ein einfaches Tor getroffen. Zum Glück konnte Patrick das schnell wieder ausgleichen, und kurz Zeit später nach einigen ausgelassenen Chancen das zweite Tor nachlegen. Dann hätte ich die Chance gehabt, schon in der ersten Halbzeit alles klar zu machen, aber wie das mit den Einfällen so ist: Ziemlich frei vor dem Tor sollte man eigentlich locker unten rechts einschieben, ich habe am kurzen Eck vorbeigeschossen.

Das Ende der ersten Halbzeit war dann auch schwierig, wir gaben das Heft aus der Hand und kassierten das 2:2. Nach der Halbzeit wurde das zuerst nicht viel besser, aber auch Nartum hatte nicht viel gegenzusetzen. Unsere Abwehr um Heiko und Rainer blockte alle Angriffe ab, oder die Latte half aus.

Nach einem Abpraller vom Nartumer Torwart, der Christophs Freistoß nicht klären konnte, drosch Frank den Ball aus vier Metern unter die Latte ins Tor. Kurz danach konnten wir das 4:2 anschließen: Ein langer Ball von Diego-Harald hebelte Mittelfeld und Abwehr der aufgerückten Nartumer aus, Florian netzte kaltschnäutzig ein.

Damit sind wir Tabellenvierter, punktgleich mit dem Zweiten aus Rotenburg. Die haben - wenn Fussball.de nicht lügt - 16:0 gegen Mulmshorn II gewonnen.
Kommenden Sonntag geht es zum FC Rüspel/Weertzen, Tabellensechster, 2 Siege, 1 Nied., 1 Unentschieden.

Nachtrag am 24.9.2007 (Die Zauberschuhe):

Keine Kommentare: