Donnerstag, 24. Januar 2008

Neues vom StudiVZ / Kaioo kommt!

Nach dem Ärger um die Umstellung der AGBs des Studivz (insbesondere in den Punkten Datenschutz / Privatspähre) machen die Netzwerker des ehemaligen Startups StudiVZ erneut auf sich aufmerksam. Und erneut beweisen sie mangelnden Humor und starke Borniertheit.

Sie wollen gegen die Macher der Konkurrenzseite kaioo vorgehen, bzw. gegen die Urheber eines Videos, das explizit auf kaioo Bezug nimmt. In dem Filmchen kündigen zwei (sehr, sehr durchschnittliche Rapper) die Vorzüge ihrer Social-Software-Anwendung gegenüber dem "StasiVZ" an.
Ich werde mich in Kürze selbst bei kaioo registrieren und an dieser Stelle berichten, was ich davon halte. Der erste Eindruck ist positiv. Zitat der Startseite:

Gemeinnützig:
Alle Werbeeinnahmen werden gespendet!
Demokratisch:
Die Mitglieder entscheiden wohin das Geld geht!
Unabhängig:
Nutzerdaten werden nicht an Dritte weitergegeben!
Ich bin gespannt.

Kommentare:

jo hat gesagt…

sehr interessant, ich bin gespannt auf deine berichte!

bytefuerbyte hat gesagt…

Wenn ich eine Community aufbaue und dir "garantiere" deine Daten nicht weiter zu verwenden, glaubst du mir dann auch...?

marco hat gesagt…

natürlich nicht. aber es gibt verschiedene stufen von mißtrauen... das kaioo-problem bislang ist, dass es nicht so furchtbar viele informationen gibt - und das ist eher schlecht, wie ich finde....