Montag, 29. Dezember 2008

Web 2.0 Communities »in Echt« ...

... und an der Wand des Museum Weserburg in Bremen. Aram Bartholl erhielt für seine Installation »Sociial« den 17. Videokunst Förderpreis Bremen. Auch die anderen zwei ausgezeichneten Werke sind interessant, vor allem »The Bridge's song« von Stephane Leonard

Aus dem Text zu Sociial: »Im Zentrum des Geschehens steht die Spielkonsole Wii, die der Hersteller Nintendo vor zwei Jahren auf den Markt gebracht hat. Das Besondere des Geräts ist eine neuartige Schnittstelle zwischen Mensch und Computer. Von den Spielern wird dabei voller Körpereinsatz verlangt. Sensoren erfassen ihre Bewegungen und übertragen sie unmittelbar auf das Computerspiel. Die zum Teil aberwitzig anmutenden Aktionen werden von einem nicht minder grotesken Vortrag begleitet. In einer endlosen Litanei stellt er die Vorzüge unzähliger Onlinedienste vor. Facebook, Myspace, studiVZ und all die anderen „Social Networks“ verändern nachhaltig unseren Alltag. Doch wie sozial kann Software sein? Und welche Auswirkungen haben digitale Entwicklungen auf die Art und Weise wie wir miteinander leben? Die irrsinnigen Verrenkungen, die das Computerspiel erfordert, erscheinen vor diesem Hintergrund als durchaus denkwürdige Operationen.«

Keine Kommentare: