Mittwoch, 7. Januar 2009

Wahlkampagne 2.0 - jetzt erhältlich!

Ein wenig Eigenwerbung wird auf einem Blog wohl erlaubt sein.

Mein Buch ist erschienen: Unter anderem hier erhältlich oder im gut sortierten Buchhandel. Als Taschenbuch und damit nicht so teuer wie viele andere, ja, ich nenne es mal: Werke der kommunikationswissenschaftlichen Fachliteratur.
Der Wahlkampf in den USA ist schon etwas länger vorbei, in Kürze wird Barack Obama als erster dunkelhäutiger Amerikaner zum Präsidenten der Staaten vereidigt. Welche Rolle dabei seine Kampagne im Web 2.0 gespielt hat, konnte ich auch nicht klären. Aber zumindest, dass das Web 2.0 eine Rolle gespielt hat und von den Kandidaten im Wahlkampf sehr ernst genommen wurde. Und dies auch in Frankreich, wo sich Nicolas Sarkozy gegen Ségolène Royal durchsetzen konnte.

Wahlkampagne 2.0Marco Bosch
ISBN 978-3-8288-9787-8
108 Seiten, Paperback
Tectum Verlag 2008
Preis: 24,90 €

Zu den Verlagsseiten

1 Kommentar:

helenebanner hat gesagt…

Marco, herzlichen Glückwunsch zu deiner Publikation!! Ich bin total begeistert!

Zum Thema vielleicht noch eine kleine Anekdote, die ich mir einfach nicht verkneifen kann: Ségolène Royal hatte ja in ihrem (Internet)-Wahlkampf 2007 die "démocratie délibérative" gepriesen und diese durch ihre Webseite lebendig machen wollen. Nun, nach der Wahl Obamas hatte sie sich dann zu Wort gemeldet mit den stolzen Worten, dass Obamas Wahlkampfhelfer die Strategie ihres Wahlkampf kopiert hätten. Das hat ihr so einige Belächelungen gekostet, woraufhin sie sich sogar kurz darauf öffentlich berichtigen musste: "Es war ein Scherz".

http://www.eurosduvillage.eu/La-bonne-blague,2347