Montag, 11. Mai 2009

Ende der Derbywochen

Nun ist es also vollbracht: vier Spiele in drei Wettbewerben gegen den HSV überstanden. Und mehr als das: unheimlich erfolgreich gestaltet. Finale im DFB-Pokal erreicht, ebenso im Uefa-Pokal und nebenbei noch den Hamburgern die letzte Chance auf Meisterschaft oder Champions-League Qualifikation gleich Null gesetzt. Das sitzt. Und egal was jetzt noch passiert, die Saison hat ein recht versöhnliches Ende genommen, noch bevor sie wirklich zu Ende ist. So war zumindest gestern die einhellige Meinung in der Ostkurve des Weserstadions am zurückliegenden Sonntag. Ähnlich wie in der Türkei, wo für Fenerbahce und Galatasaray Istanbul im Jahr nur zwei Spiele von Bedeutung sind: Hin- und Rückspiel in der Liga, hat Bremen sich gegen die natürlichen Rivalen aus der zweitschönsten Hansestadt durchsetzen können. Hoffentlich täuscht das aber die Verantwortlichen im Verein nicht darüber hinweg, dass an der einen oder anderen Stelle auch am Personalbestand für die neue Saison geschraubt werden muss. Denn es kommt recht selten vor dass man am Ende einer so turbulenten Saison doch noch einen Titel in den Händen halten könnte.

Keine Kommentare: