Montag, 3. Mai 2010

Tag der Pressefreiheit: "Welt" mit blankem Titel

Jeder Tag ist ein Tag - und jeder Tag ist mittlerweile auch ein Thementag: Kindertag, Mutter- und Vatertag, Tag der Fischerei, Tag des Windspiels, und, und, und. Der 3. Mai ist der Internationale Tag der Pressefreiheit. Erwähnenswert. Natürlich sind es all die anderen Tage für gewisse Peergroups auch, aber der Pressetag geht so ziemlich jeden etwas an. Obwohl Deutschland ja noch vor gerade mal zwei Jahrzehnten getrennt war, können sich die wenigsten Bundesbürger vorstellen, wie es hier ohne eine freie Presse aussehen würde. Ich will mir das auch gar nicht vorstellen. Eine freie Presse geht einher mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung und ist somit ein Baustein einer funktionierenden Demokratie.
Mehr über den Internationalen Tag der Pressefreiheit gibt es bei Wikipedia.

Die Welt hat dem Tag ihren Titel vom heutigen Montag geschenkt: Hier.

Und noch etwas zum Thema: Der Vortrag von Daniel Schmitt von Wikileaks auf der re:publica 2010 in Berlin.

History is the only guidebook civilization has - but who is the publisher?

Keine Kommentare: