Montag, 29. November 2010

Google indexiert Cablegate-Dokumente

Google bietet Internetnutzern ab sofort die Möglichkeit, komfortabel in den von Wikileaks veröffentlichten US-Geheimdienstdokumenten zu recherchieren. Wer also wissen möchte, was es eigentlich mit den "cables", wie solche Statusberichte der Diplomaten im Englischen heißen, im Detail auf sich hat, kann zu www.google.com surfen und folgendermaßen vorgehen:

Die Suche soll ja nur in den veröffentlichten Dokumenten stattfinden, also begrenzt man die Suche auf die Seite cablegate.wikileaks.org. Dies geht, indem man dem Suchbegriff den so genannten "String": site:cablegate.wikileaks.org voranstellt(siehe Screenshot).

Ich werde mal ausprobieren, ob sich das für die Sofa-Unterhaltung zum Feierabend taugt …


Allgemeine Infos zu den Vorgängen rund um die von Wikileaks veröffentlichten Dokumente gibt es hier, hier und hier.

Keine Kommentare: