Dienstag, 2. November 2010

Google Street View nun auch in Deutschland

Google bietet den deutschen Internetnutzern nun Abbilder ihres realen Zuhauses in digitaler Form im viel diskutierten Online-Atlas an: Google Street View. Der Internet-Konzern stellte in der Nacht zum Dienstag erste Straßenzüge ins Internet. Es geht zunächst aber nur um sechs Sehenswürdigkeiten, zehn Bundesliga-Stadien und wenige Straßenzüge einer Gemeinde im Allgäu. Der vollständige Rollout des Projektes ist fürs Jahresende geplant.

Köhlbrandbrücke, Hamburg
Und hier noch ein Blick in das Millerntorstadion, für alle, die momentan auch keine Karten mehr bekommen:
Millerntorstadion, Hamburg
via Heise

Keine Kommentare: