Freitag, 15. April 2011

re:publica 2011, meine Berichte

Nach dem dritten Tag der re:publica in Berlin bin ich – wie fast alle anderen Teilnehmer auch – platt. Bei mir könnte es daran liegen, dass ich fleißig war, hier die Artikel für den Weser-Kurier:

Zum Start der re:publica,
zum "Internet als Betriebssystem der Gesellschaft",
zur "Digitalen Gesellschaft".
und zum Bloggerpreis für »Ein Tunesisches Mädchen«.

Keine Kommentare: