Donnerstag, 7. April 2011

»Senna« – Doku über den »Magischen« kommt in die deutschen Kinos

Ayrton Senna war eine der beeindruckendsten Personen im Motorsport. Zum einen aufgrund seiner unbestrittenen Klasse, zum anderen durch seinen Charakter, mit dem er bei Konkurrenten und Kollegen aneckte – von den Fans jedoch verehrt wurde wie kein Zweiter. Er wurde dreimal Weltmeister der Formel 1. Mit seiner mutigen und intuitiven Art, einen Rennwagen zu fahren, war er einzigartig. Am 1. Mai 1994 kam er beim Großen Preis von San Marino in Imola mit 34 Jahren ums Leben. Die Ursachen für seinen Unfall konnten nie abschließend geklärt werden.



Die Dokumentation »Senna« von Asif Kapadia wurde auf dem Sundance Film Festival als beste Dokumentation ausgezeichnet. Sie kommt am 12.5. endlich in die deutschen Kinos.

Den Zuschauer erwarten bisher unbekannte Archiv-Aufnahmen, Rückblicke auf große Triumphe und Interviews mit Weggefährten und Rivalen. Regisseur Kapadia nähert sich nicht nur einer Rennsport-Ikone, sondern auch dem streitbaren Menschen dahinter an.

Keine Kommentare: