Samstag, 19. November 2011

90 Fuß - McNamara reitet Weltrekord-Welle

Das Big-Wave-Surfen ist eigentlich noch so mein Ding, Ich mag's ja lieber etwas beschaulicher. Nicht, dass ich da auch nur ansatzweise bestehen könnte. Gemeint ist eher das zuschauen. Aktiv fahren ist bei kleinen Wellen schon herausfordernd genug.

   


Dennoch ist das ziemlich beeindruckend, wie sich manche Kollegen mit einem Jetski in die Riesenbrecher ziehen lassen. Das hier war wohl die bisher größte Welle, die je jemand geritten hat. Es ist zumindest der einzige Ride, der mit einer Kamera dokumentiert ist. Und heutzutage ist es ja so, dass Dinge, die nicht auf Film oder Harddisk gebannt sind, auch nicht existieren.

Wie dem auch sei: Gut, dass hier bei Garrett McNamara nichts schiefgelaufen ist. Die Wasserwand hatte dem Vernehmen nach 90 Fuß. Das wären etwa 27m. Ich muss da gleich an die Riesentanker denken, die von jetzt auf gleich vom Radar verschwinden, wie sie von einer solchen Welle erdrückt werden.

DailyBeast hat weitere Highlights zusammengestellt.

Keine Kommentare: