Freitag, 19. April 2013

Internet-Nutzer identifizierten Bomber in Boston

Nach dem schrecklichen Anschlag auf den Boston Marathon am Wochenende sind die mutmaßlichen Täter ausgemacht. Eine große Rolle können dabei die Nutzer des Social News Aggregators Reddit gespielt haben.

Screenshot Reddit.com, 19.4.2013 12:48 Uhr

Basierend auf Fotos, die via Facebook, Twitter und Co. in Umlauf kamen identifizierten die Nutzer Personen, die offensichtlich schwer beladene Taschen bei sich trugen. Zudem wurde Ausschau nach besonders "getarnten" Personen gemacht. Anfangs ohne Erfolg. Als das FBI Fahndungsfotos veröffentlichte, ging es voran. Einige Nutzer waren vor Ort beim Lauf und konnten auf ihren Bildern Hinweise auf die möglichen Täter finden, womit sich ein immer genaueres Bild ergab.

In diesem Punkt wurde die Reddit-Fahndung deutlich konkreter. Mit den zusammengetragenen Infos zu Kleidungsstücken und Größe sowie den offiziellen und inoffiziellen Fahndungs-Fotos von den zwei mutmaßlichen Tätern glaubte einer der User, in dem mutmaßlichen Attentäter mit der weißen Kappe einen seit Ende März vermissten Studenten zu erkennen. Der 22-Jährige studierte an der Brown University in Providence, der Hauptstadt des Bundestaates Rhode Island, bevor er vor rund einem Monat plötzlich verschwand. ... (Via Chip.de)
Wie genau die "Schnitzeljagd" aussieht, kann man hier nachvollziehen: http://www.reddit.com/r/findbostonbombers.  Positiv kann man an dieser Stelle noch anführen, dass reddit zu einem gewissen Zeitpunkt die Postings geschlossen hat und die vorliegenden Hinweise geschlossen ans FBI weitergegeben hat. Damit wollte man verhindern, dass sich eine Hexenjagd auf einen möglicherweise Unschuldigen entwickelt.

Keine Kommentare: